KI#CK: Künstliche Intelligenz: Chancen erkennen, Kompetenzen entwickeln

Laufzeit: 2019 – 2020

Projektbeteiligte: Technische Hochschule Lübeck, Life Science Nord Management  GmbH, oncampus GmbH.
Ansprechpartnerin: Katharina Ehlers (katharina.ehlers@th-luebeck.de)

ESF-Logo-transparent
logo_eu-sh_lpa

Projekthintergrund

Der Einsatz von KI gewinnt in den Life Sciences und hier auch in dem für Schleswig-Holstein besonders relevanten Bereich der Medizin und Medizintechnik immer mehr an Bedeutung, vor allem in der Prävention und Früherkennung von Krankheiten, aber auch bei individualisierten patientenorientierten Therapien, Sprach- und Gesichtserkennung oder bei KI-geführter Präzisionsmedizin und der medizinischen Versorgung in Kliniken.

Die Vielzahl möglicher Anwendungsfelder birgt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) im Cluster ein großes wirtschaftliches Potential, doch mangelt es oft noch an ausreichenden Kenntnissen und Kompetenzen, dieses zu erkennen, um auch in Zukunft international nicht nur Schritt halten, sondern auch in Führung gehen zu können. Vorbehalte gegenüber KI bremsen zudem viele Ideen frühzeitig aus.

Deswegen sollen im Projekt KI#CK Mitarbeitende ergänzend zum inhaltlichen Einstieg in die Thematik durch die Vermittlung konzeptioneller und methodischer Kompetenzen in die Lage versetzt werden, innovative Ideen für zukunftsträchtige Unternehmenskonzepte eigenständig zu erarbeiten.

Unterstützend werden auch etwaige Vorbehalte gegenüber dieser neuen Technologie hinterfragt. Experten/-innen verschiedener Gebiete werden eng zusammenarbeiten, um ein vielfältiges Weiterbildungsangebot zu schaffen, das von den Unternehmen der Branche mitentwickelt, erprobt und anschließend weiterentwickelt wird. Letzteres ist ein entscheidender Erfolgsfaktor, um die Angebote über die Projektlaufzeit hinaus bereit zu stellen und bestehende wie aufkommende Qualifizierungsbedarfe zu decken.

Projektziel

Das Projekt KI#CK – Künstliche Intelligenz: Chancen erkennen, Kompetenzen entwickeln des Clusters Life Science Nord, der Technischen Hochschule Lübeck und der oncampus GmbH hat das Ziel, ein bedarfsgerechtes Qualifizierungsangebot für Beschäftigte des Life-Science-Clusters in Schleswig-Holstein zu schaffen, um ihnen den inhaltlichen Einstieg in das hochaktuelle Zukunftsthema „Künstliche Intelligenz“ (KI) und seine Anwendungsmöglichkeiten zu geben.

Zielgruppe

Die Online-Angebote richten sich in der Erprobungsphase ab Januar 2019 zunächst an Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit Betriebsstätte in Schleswig-Holstein. Danach werden sie bundesweit gegen Gebühr angeboten. Das Vorhaben KI#CK in Schleswig-Holstein wird aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Mehr Informationen: www.EU-SH.schleswig-holstein.de.

Kurse im Projekt

KI

einfach

erklärt

Die Potentiale von
KI für mein Unter-nehmen rechtzeitig erkennen und richtig einschätzen

Technische Hochschule Lübeck
Life Science Nord
oncampus GmbH